Michael Kippschild von EuroMint, Dr. Eberhard Schneider (Verkehrsverein), Bezirksbürgermeister Manfred Molszich, Wolfgang Dressler von der Werbegemeinschaft und Horst Wagner vom Derpart Reisebüro (v.l.) präsentieren die Münzen im Rathaus. (Foto: Gero Helm)

Liebe Wattenscheiderinnen und Wattenscheider,

 

In diesem Jahr feiert Wattenscheid sein 600jähriges Bestehen. Vor 600 Jahren wurden dem mittelalterlichen Dorf, das damals nur aus wenigen Bauernhöfen bestand, die Stadtrechte verliehen. Diesen Anlass möchten wir auf www.zeitreise-bochum.de mit einer eigenen Zeitreise „600 Jahre Wattenscheid“ feiern, zu der wir alle Wattenscheider und natürlich alle anderen herzlich einladen.

 

 Was ist die Zeitreise? im Sommer 2015 haben wir eine in Deutschland einmalige digitale Chronik aufgelegt – die „Zeitreise Bochum“ –, die wie ein Mix aus Wikipedia und Facebook funktioniert. Bochum Marketing hat als Eckdaten ca. 200 Meilensteine aus 1200 Jahren Stadtgeschichte eingetragen. Darüber wurden Themen- Zeitreisen gelegt, die sich zusätzlich auf dem allgemeinen Zeitstrahl anzeigen lassen. Hier sind die Bochumer Bürger und Institutionen aufgerufen, sich mit eigenen Eintragungen zu beteiligen. Sowohl die vorgegebenen Meilensteine als auch Eintragungen anderer Nutzer können von jedermann mit Fotos, Filmen, Audios und Texten ergänzt oder kommentiert werden. So entsteht eine Chronik der ganz besonderen Art. Sie lebt und ist nicht nur rückwärts gerichtet, denn an jedem neuen Tag kann etwas passieren, das wert ist, auf dem Zeitstrahl verewigt zu werden.

 

Und hier kommen Sie ins Spiel: Wir bitten alle Wattenscheider Bürgerinnen und Bürger, Firmen, Vereine, Vertreter aus Verwaltung und Politik um ihre Erinnerungen. In die Zeitreise „600 Jahre Wattenscheid“ kann jedermann Ereignisse eintragen, die aus seiner Sicht für Leben und Entwicklung der Stadt bedeutsam sind oder einfach seine ganz persönliche Beziehung zu dem Ort dokumentieren – eine Art Liebeserklärung an einen liebenswerten Ort. Machen auch Sie mit und schreiben Sie mit an der Wattenscheider Chronik, gerne auch mit Bild-, Ton- oder Filmdokumenten. Je mehr sich beteiligen, desto spannender wird die Zeitreise. Die Teilnahme ist natürlich kostenlos und verpflichtet zu nichts.

 

Und so geht’s: www.zeitreise-bochum.de

Beim Starten der Seite sind zunächst immer nur die Meilensteine zu sehen – die von uns vorformulierten Ereignisse im Verlauf der Bochumer und Wattenscheider Stadtgeschichte in großen blauen oder farbigen Kästen. Die Anzeige der laufenden Spezial-Zeitreise – in diesem Fall „600 Jahre Wattenscheid“ – muss (über den nach links gebogenen Pfeil am rechten Bildschirmrand) extra aktiviert werden.

 

Um einen Eintrag einzustellen, melden Sie sich zunächst mit Ihrer E-Mail-Adresse an. Anschließend rufen Sie die aktuelle Zeitreise "600 Jahre Wattenscheid“ auf und klicken auf "Zur Zeitreise" und dann auf "jetzt teilnehmen". Daraufhin öffnet sich ein Fenster, in das Sie Daten, Text und Bilder einfügen können.

 

Um Ihren Eintrag sehen zu können, klicken Sie im Menü der Zeitreise auf "Beiträge anzeigen". Die Seite lädt dann noch einmal neu und es erscheinen zusätzlich kleine weiße Quadrate am Zeitstrahl – das sind die Beiträge der Nutzer.

 

P.S. Nach Veröffentlichung kann Ihr Beitrag leider nicht mehr geändert werden. Falls Sie etwas korrigieren möchten, können wir Ihren Eintrag löschen, und Sie müssten ihn erneut eingeben. Über die Kommentarfunktion können Sie aber jederzeit Ergänzungen in Text- und/oder Bildform vornehmen.

 

Und nun viel Spaß mit der Zeitreise. Falls Sie Fragen haben, setzen Sie sich jederzeit gern mit uns in Verbindung.

 

Bochum Marketing GmbH

Susanne Auffermann

Tel.: 0234 90496-11

E-Mail: auffermann@bochum-marketing.de

Kontakt

Organisaionsteam WAT600

c/o Werbegemeinschaft Wattenscheid e. V.

Hochstraße 4

D-44866 Bochum

Telefon: 02327 4178851

E-Mail: info@wat600.de

Internet: www.wat600.de

Veranstalter

Die Veranstaltergemeinschaft setzt sich aus Vertretern der Werbegemeinschaft Wattenscheid e. V., dem Heimat- und Bürgerverein (HBV), dem Verkehrsverein, der Bochum Marketing, den Parteien, dem AWO Centrum-Cultur und der Bezirksvertretung zusammen.